Das neue eLux RP

Das neue eLux RPDas Software-Unternehmen Unicon Software GmbH, das in der IT-Branche als Spezialist für Desktop-Virtualisierung und Cloud Computing gilt, hat seine Produktpalette um eLux RP erweitert. Bei eLux RP handelt es sich um ein Betriebssystem, das auf der offenen Linux-Plattform basiert. ELux RP wurde entwickelt, um als Thin Client in einer serverbasierten Umgebung eingesetzt zu werden. Weiterlesen »

Fedora – Eigene Version für den Raspberry Pi

Mit dem Raspberry Pi ist der günstigste Laptop der Welt Realität geworden. Auf dem Rechner wird, damit der Preis möglichst niedrig bleibt, auf Linux gesetzt. Dabei kommt die Distribution Fedora ARM zum Einsatz.

Mit dem Raspberry Pi gibt es den ersten Laptop für lediglich 20 Euro. Der Rechner setzt dabei auf günstige Komponenten. Auch beim Betriebssystem wird gespart, was dem freien Betriebssystem zu Gute kommt. Weiterlesen »

Fedora Distribution

Bei Fedora handelt es sich um ein Betriebssystem auf Basis von Linux, welches aus der ehemaligen Distribution Red Hat Linux entstanden ist. Das aktuelle Release ist Fedora 15 und trägt den Titel Lovelock.
 
Linux©flickr.com/phauly
Weiterlesen »

Debian Distribution

Bei Debian handelt es sich um ein Betriebssystem auf Linux-Basis, welches ausschließlich aus Freier Software besteht. Debian basiert seit der ersten stabil laufenden Version 1.1 “Buzz”, welche 1996 veröffentlicht wurde, auf dem jeweils aktuellen Linux-Kernel. Seit der Version 6.0 “Squeeze” wird aber auch ein FreeBSD-Kernel unterstützt. Ab der Version 7.0 “Wheezy” wird zusätzlich der GNU Hurd-Kernel unterstützt.
 
Laptops aller Betriebssysteme©flickr.com/Velo Steve
Weiterlesen »

Ubuntu Linux

Ubuntu ist eine der großen Linux-Distributionen, die selbst als Grundlage für verschiedene andere Linux-Distributionen, zum Beispiel Linux Mint, dient. Entstanden ist Linux aus Debian und verwendet das selbe Paketmanagement.
 
Linux und Ubuntu©flickr.com/EmmanuelCastillo
Linux ist aus Unix entstanden und verwendet die selben Befehle und Sicherheitsrichtlinien wie Unix.
Weiterlesen »

Linux Redhat

Mitte der 90er-Jahre, als die Software-Pakete in Linux-Distributionen noch aus einfachen Tar-Archiven bestanden, war Redhat Linux die zweite Distribution, nach Debian, mit einem neuartigen Paketformat und einer Paketverwaltungssoftware, die Abhängigkeiten und Konflikte zwischen Paketen erkennen sowie Pakete gezielt deinstallieren konnte.
 
Linux©flickr.com/shadow11
Weiterlesen »

Grafikkartentreiber unter Linux

Nicht jede Linux-Version unterstützt alle Grafikkarten. Bei Ubuntu gibt es zum Beispiel Probleme mit Cirrus-Grafikkarten. Diese Probleme treten bei aktuellen Grafikkarten seltener auf als bei alten Grafikkarten oder Grafikchips in Netbooks.
 
Linux©flickr.com/cheetah100
Sollte die installierte die Linux-Version keine Unterstützung für den verwendeten Grafikchip bieten, kann man immer noch auf eine andere Linux-Variante ausweichen. Zu beachten ist, dass der verwendete Desktop unabhängig vom Grafikkartentreiber ist.
Weiterlesen »

SUSE Linux

SUSE Linux ist ein freies Betriebssystem und mit jedem Rechner kompatibel. Stets weiterentwickelt und aktualisiert, ist die Betriebssystem-Software für Anfänger und fortgeschrittene User gleichermaßen einsetzbar. Auch für professionelle Entwickler wartet SUSE Linux mit umfangreichen Anwendungs-Paketen auf.

Weiterlesen »

Mandriva Distribution

Bei Mandriva handelt es sich um eine Linux-Distribution, welche vom französischen Unternehmen Mandriva (ehemals Mandrakesoft) stammt. Mandriva ging im Februar 2005 aus einer Fusion des brasilianischen Unternehmens Conectiva mit dem französischen Software-Unternehmen Mandrakesoft hervor.
 
Linux auf dem Laptop©flickr.com/ComputerMonger

Weiterlesen »